Nonprofit-Nachrichten im Januar

Geht’s Euch auch so? Das Jahr startet, als ob’s kein morgen gibt und man fühlt sich fast schon wieder mitten im Sommer. Unsere Neuigkeiten aus der bunten Welt des Nonprofit-Managements geben die Gelegenheit zum Innehalten. Diesmal u.a. mit interessanten Gedanken zur Rolle von NPO’s in der digitalen Welt, neuen Anbietern und Hilfen für die eigene Projekt- und Organisationsentwicklung. Wie immer wünschen wir viel Spaß beim Lesen!

Heldenrat Workshop „Fundraising“ 24.02. in Hamburg

Am 24. Februar veranstalten wir wieder einen offenen und kostenfreien Workshop in Hamburg, diesmal zum Thema „Fundraising.“ Neben Input zur Ansprache von Förderern und konzeptionellen Fragen geht es uns um den Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen sozialen Initiativen. Anmeldungen sind bis zum 17. Februar per mail an Workshop[at]heldenrat.org formlos möglich (max. 20 Personen, Zusagen nach Datum des Eingangs).


NPO’s und die digitale Welt

(Digitale) Direktspenden brauchen keine Mittlerorganisationen. Joana Breidenbach von betterplace.org erläutert, warum NPO’s zukünftig zumindest teilweise obsolet werden könnten und andere Digitale Trends im Nonprofit-Bereich.

http://www.fundraiser-magazin.de/index.php/interview-archiv/in-manchen-bereichen-sind-non-profit-organisationen-bald-obsolet.html


Spendenvolumen gestiegen

Hoffnungsvolle Nachrichten, wenn auch vor ernstem Hintergrund: Scheinbar wurde in Deutschland im vergangenen Jahr soviel gespendet wie nie:

http://www.spiegel.de/…/spenden-deutsche-gaben-2015-so-viel…


Neues am Proboneo-Himmel: begood

begoodbegood ist ein neuer Proboneo-Intermediär, der Fachkräfte und Non-Profit-Organisationen auf Pro-Bono-Basis zusammenbringen will, um professionelle Dienstleistungen »für die gute Sache« zu vermitteln. Aktuell befragt begood die Community nach Bedarfen – hier entlang bitte:

https://begood-beta.de


Ausschreibung: Ideenfutter

Ideenfutter ist ein aktueller Wettbewerb für gemeinnützige Projekte. Die Fördersumme beträgt bis zu 20.000 EUR, Bewerbungen sind bis zum 29.02.2016 möglich.

http://ideenfutter.de


Bewertungsportal für soziale Anbieter: Soziago

Das neue Online-Portal Soziago will mit Informationen und Bewertung zu Anbietern der Sozialarbeit Transparenz und Übersicht schaffen, um betroffenen Menschen mehr Selbstbestimmung zu geben.

http://soziago.de


Studienführer für nachhaltige Studiengänge

NachhaltigeJobs.de bietet jetzt auch einen Überblick über nachhaltige Studiengänge. Einen Blick wert für alle, die sich in CSR, NGO-Mgmt und Social Entrepreneurship ausbilden lassen wollen…

Nachhaltiger Studienführer

 

 

 

 

https://www.nachhaltigejobs.de/studium?utm_source=facebook&utm_medium=cpc&utm_campaign=studium_1


Spenden für Flüchtlingsprojekte: www.zusammen-für-fluechtlinge.de

Neues Spendenportal: „Auf http://www.zusammen-für-flüchtlinge.de präsentieren derzeit rund 250 soziale Organisationen aus der ganzen Welt kostenlos ihre Projekte in der Flüchtlingshilfe. Private Spender und Unternehmen können hier sicher und transparent für diese Projekte spenden.“ (Quelle: BMI-Website)

http://www.zusammen-für-flüchtlinge.de


Vorstandsarbeit besser machen: Engagement braucht Leadership

EBLIm vergangenen Jahr erschienen und natürlich immer aktuell: Der Ratgeber, wie Vereinsvorstände systematisch arbeiten und Nachwuchsförderung betreiben können. Übrigens auch mit vielen methodischen Tipps!

http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/33875.asp


Netzwerkansatz für soziale Projekte: Weaving the Web

Der Grundgedanke eines organisierten Unterstützernetzwerkes, den wir schon aus der Arbeit mit Menschen mit Behinderung kennen, wird auf soziale Projekte übertragen.

Interessanter Ansatz, für den es auch Qualifizierungsworkshops gibt: „Es braucht ein ganzes Dorf nicht nur um ein Kind großzuziehen, sondern auch um ein soziales Projekt in die Welt zu bringen, wachsen und gedeihen zu lassen.“

http://www.verbindungskultur.org/weaving-the-web/


In eigener Sache: Strategieworkshop

Heldenrat Strategie 2016Alle Jahre wieder – das beste Heldenrat-Team ever hat sich am vergangenen Wochenende wieder an der Ostsee zum Strategieworkshop getroffen. Es bleibt spannend – 2016 wollen wir auch in Stuttgart und Würzburg Standorte aufbauen und den Wechsel zu einem weniger vorstandsabhängigen Organisationsmodell anstossen (inspiriert vom betterplace lab). Wir halten Euch auf dem Laufenden!


Weitersagen und helfen

thumbs upIhr findet uns gut? Ihr wollt helfen? Gern! Erzählt anderen von unserer Arbeit und unseren Angeboten – wir bieten eine niedrigschwellige und kostenfreie Anlaufstelle für soziale Projekte.

Wir arbeiten alle ehrenamtlich. Für Spenden zur Deckung von Sachkosten nutzt bitte unser Spendenformular bei betterplace oder shoppt über unseren Affiliate-Link bei Amazon, Zalando oder der Bahn – Ihr zahlt nichts extra und eine Anmeldung ist auch nicht nötig. Wir bekommen aber für jeden Einkauf eine kleine Spende der Unternehmen.

Danke!

This entry was posted in Allgemein, Heldenrat, Links, Links/Hilfs-Portale, Veranstaltungen and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a reply