Nonprofit-Nachrichten im Mai/Juni

Nach einer kurzen Urlaubspause hier wieder die Zusammenfassung unserer Nachrichten der letzten Wochen. Unter anderem mit tollen Projekten von openTransfer, Lesestoff zu Social Entrepreneurship, digitalen Trends und Engagementforschung sowie Praxistipps zu Stakeholderanalyse und Reputationsmanagement. Wir wünschen viel Spass beim Lesen!

In eigener Sache – Unterstützung gesucht

Wir suchen beim Heldenrat Unterstützung in Köln. Kennt Ihr wen, der/die wen kennt? Hier geht’s zur Ausschreibung: Link

Standortkümmerer in Köln

Standortkümmerer in Köln

 


Auszeichnungen, Auszeichnungen, Auszeichnungen

In den letzten Tagen gibt es gleich von drei Seiten Auszeichnungsnews:

Wir gratulieren herzlich und wünschen allen Ausgezeichneten viel Erfolg bei Ihrem Wirken!


E-Book „Refugees. Richtig gute Projekte, Tipps & Tools“

Dürfen wir vorstellen: das brandneue E-Book „Refugees. Richtig gute Projekte, Tipps & Tools“ von OpenTransfer. Randvoll mit vielen Info’s rund um Flüchtlingshilfe:
– Mehr als ein Dutzend erprobter Projekte, die Mitmacherinnen und Mitmacher in anderen Städten suchen. 
eBook Refugees– Zehn Fragen und ihre Antworten, die viele Freiwillige in Flüchtlingsprojekten kennen müssen.
– Vorstellung der Leistungen der zahlreichen Freiwilligenagenturen im Bereich der Flüchtlingsarbeit.
– Tools, Plattformen, Apps und Maps, die Praktikerinnen und Praktiker in der Flüchtlingsarbeit besonders gut helfen.
– Dokumentation der Sessions des openTransfer CAMP „Refugees“ vom November 2015

http://bit.ly/ebook_refugees


Lesestoff 1: Soziales Unternehmertum aus Sicht von Wissenschaft und Praxis

Interessanter Beitrag zu Historie, Verständnis und Beitrag zur deutschen Sozialwirtschaft:

http://www.bpb.de/apuz/224514/soziales-unternehmertum-aus-sicht-von-wissenschaft-und-praxis?p=all


Lesestoff 2: Engagement in christlichen, islamischen und nicht religiösen gemeinnützigen Organisationen

Interessante Studie zu den Motiven für Engagement in christlichen, islamischen und nicht religiösen gemeinnützigen Organisationen. Gar nicht mal so anders.

http://www.buergergesellschaft.de/downloads/?downloadfile=fileadmin/pdf/gastbeitrag_fietz_160518.pdf


OpenTransfer Market

Es ist Marktzeit! Ihr wollt in Eurer Stadt oder Kommune Herausforderungen wie
Inklusion, Integration von Flüchtlingen oder MINT-Bildung angehen? Auf dem neuen openTransfer MARKETopenTransfer MARKET von OpenTransfer findet Ihr alles, was Ihr dazu braucht: schlüsselfertige Projekte zum Nachmachen, eine fantastische Knowledge-Base mit praktischem Wissen für soziale Gründer und vor allem eine tolle Community, die beim Engagement hilft. Jetzt gibt es wirklich keine Argumente, nichts zu tun. Also, ran an die (vegetarischen) Buletten!

http://market.opentransfer.de


Praxistipp 1: Stakeholderanalyse für NPO’s

Die nützliche Praxishilfe der Akademie Management und Politik erklärt anschaulich, was Anspruchsgruppen sind, wie man Anspruchsgruppen erkennen und analysieren kann und daraus Handlungsoptionen ableitet. Empfehlenswert.

http://www.fes-mup.de/files/mup/pdf/arbeitshilfen/MuP-Praxishilfe_Anspruchsgruppenanalyse.pdf


Praxistipp 2: Reputationsmanagement für NPO’s

ReputationDiese Praxishilfe der Akademie Management und Politik erklärt anschaulich, was Reputation ist, auf welchen Ebenen sie für NPOs relevant ist und welche Fragen sich Verantwortliche in NPO bzgl. der NPO-Reputation stellen sollten. Empfehlenswert.

http://www.fes-mup.de/files/mup/pdf/arbeitshilfen/MuP-Praxishilfe_Reputationsmanagement.pdf


Trendradar

Viele gute Beispiele digital-sozialer Projekte findet Ihr im Trendradar vom betterplace lab. Frisch erschienen ist das trendradar Magazin 2016. Ob „Facebook für’s Gute“, „Cultural Commons“ oder „Digitale Nothilfe“ – reinschauen lohnt sich:

http://www.trendradar.org


Weitersagen und helfen

thumbs upIhr findet uns gut? Ihr wollt helfen? Gern! Erzählt anderen von unserer Arbeit und unseren Angeboten – wir bieten eine niedrigschwellige und kostenfreie Anlaufstelle für soziale Projekte.

Wir arbeiten alle ehrenamtlich. Für Spenden zur Deckung von Sachkosten nutzt bitte unser Spendenformular bei betterplace oder shoppt über unseren Affiliate-Link bei Amazon, Zalando oder der Bahn – Ihr zahlt nichts extra und eine Anmeldung ist auch nicht nötig. Wir bekommen aber für jeden Einkauf eine kleine Spende der Unternehmen.

Danke!

This entry was posted in Allgemein, Heldenrat, Social Entrepreneurs(hip) News and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a reply