Nonprofit-Nachrichten im September/Oktober

Es lässt sich nicht leugnen: Um Digitalisierung kommt man derzeit im bürgerschaftlichen Engagement nicht herum. Das zeigt auch unser Nachrichtenrückblick mit jeder Menge Lesestoff und Hinweisen zu Ausschreibungen. Aber auch klassische Themen wie Capacity Building, Projektbeendigung oder Mission Drift kommen nicht zu kurz. Wir wünschen viel Spass beim Lesen! 

Wettbewerb: Digital Optimismus 2.0

‪“Digital Optimismus 2.0 sucht ambitionierte Visionär*innen der nächsten Generation, die mit ihren Social Startups und Initiativen das Internet für sozialen Fortschritt nutzen. Es winken personalisierte Inkubation mit herausforderndem Mentoring, einem wertvollen Netzwerk und Zugang zu Finanzierung.“ (Quelle: Website ProjectTogether)

https://www.projecttogether.org/digitaloptimismus


xStarters – die digitale Challenge für junge Social Maker

„Ist dir in deiner Nachbarschaft, deiner Schule oder allgemein an der Gesellschaft schon einmal etwas aufgefallen, das besser laufen könnte? Du möchtest etwas bewegen, die Welt ein wenig besser machen? Der Team-Wettbewerb x-Starters für junge Menschen im Alter von 14 bis 19 Jahren geht vom 15.10. – 30.11. ganz einfach – über eine kostenlose App. In Teams von 2-5 Personen wird gemeinsam an einer digitalen sozialen Idee gearbeitet.“ (Quelle: Website xStarters)

https://xstarters.digital/


Für mich bedeutet Digitalisierung im Ehrenamt…

Spannende Tweetparade auf Twitter:

„Für mich bedeutet die Digitalisierung im Ehrenamt …
https://twitter.com/fould…/status/1044597766733869059


Artificial Intelligence (AI) for Social Good

Google fördert mit 25 Millionen $ den Einsatz von künstlicher Intelligenz für soziale Zwecke:

https://www.wired.de/…/google-investiert-25-millionen-dolla…


Warum sich viele NGO’s schwer tun mit Digitalisierung

Interessanter Übersichtsartikel mit Bezug zu zwei Studien zur Bestandsaufnahme in Deutschland:

http://www.manager-magazin.de/digitales/it/digitalisierung-in-nicht-regierungs-organisationen-a-1237435-amp.html


Studie: Vereinssterben in ländlichen Regionen – Digitalisierung als Chance

„(…) auf dem Land droht dem organisierten Engagement vielerorts das Aus. Das ist das zentrale Ergebnis einer Untersuchung, mit dem das Projekt ZiviZ Anfang September 2018 an die Öffentlichkeit gegangen ist. Neben der Analyse der Vereinsstrukturen wird auch die Frage aufgeworfen, wie durch die Nutzung digitaler Techniken für das gemeinsame Engagement Arbeitsprozesse verbessert werden können, Kommunikation erleichtert wird und durch digitale Kommunikation mehr Engagierte erreicht werden können.“ (Quelle: Newsletter Wegweiser Bürgergesellschaft)

https://www.ziviz.de/landdigital


Neuer Instrumentenkasten für Capacity Building in Nonprofits:

Mit der „Civil Society Toolbox“ könnt ihr jetzt ganz einfach selbst Workshops in eurer Organisation vorbereiten und durchführen zu einer Reihe von Themen wie z.B. Arbeit mit Ehrenamtlichen, Entscheidungsprozesse und Fundraising. Weitere Informationen zur Toolbox sowie Downloads der Methoden, Arbeitsblätter, Konzeptpapiere und vielem mehr findet ihr unter

http://civilsocietytoolbox.org/


Mission-Drift: Wenn die Mission nicht mehr präsent ist.

Interessanter Beitrag zu den Veränderungen, die eine Organisation im Laufe der Zeit so nehmen kann:
„In alten Geschichten gibt es noch Hinweise auf die Gründer/innen und ihre Motive. Aber in der Praxis dominiert Anderes: Ziele müssen erfüllt werden, professionelle Standards haben die Mission abgelöst. Es geht um Effizienz und Effektivität, und immer weniger um wahrgenommene Missstände und wie diese gelöst werden können. Manchmal fungieren sie noch als Folie, die das Handeln der Organisation legitimiert.“ (Quelle: Website Mission-based.de)


Wenn Das Ende gekommen ist: Projekte richtig beenden.

Gute Newsletter-Ausgabe zum Thema Projektbeendigung:
„Auch für manch eine Organisation oder einen Träger der politischen Bildung kommt der Punkt, wo es nicht mehr (sinnvoll) weitergehen kann, weil der Satzungszweck aus unterschiedlichen Gründen nicht hinreichend erfüllt werden kann. Das Gefühl des Scheiterns überlagert in solchen Situationen häufig den Blick auf das, was zwischenzeitlich erreicht wurde. Doch wenn sich Umstände stark verändern, kann es gut sein loszulassen. Die heutige Ausgabe des Akquisos fokussiert ein oft verdrängtes Thema: Das Ende von Initiativen. Wir stellen Beispiele vor und zeigen Wege einer Abwicklung – aber auch zur Vorbeugung! – auf.“ (Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung)

http://www.bpb.de/htmlnewsletter/275520/im-fokus-schlusspunkt


Agiles Management als Grundlage für bürgerschaftliches Engagement

Was haben bürgerschaftliches Engagement und agiles Management miteinander zu tun? Eine ganze Menge, findet Hendrik Epe und beschreibt einige Anwendungsfelder wie z.B. Entscheidungsfindung, Qualitätsmanagement oder Innovation. Lesenswert!

https://www.ideequadrat.org/agiles-management-als-grundlag…/


Danke!

thumbs upWir arbeiten alle ehrenamtlich. Ihr wollt uns finanziell unterstützen, damit wir z.B. Reisekosten erstatten oder Moderationsmaterial an neuen Standorten kaufen können? Wir freuen uns über eine Spende über betterplace oder Paypal:
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Oder Ihr shoppt über unseren Affiliate-Link unter anderem bei Zalando, Lieferando oder der Bahn – Ihr zahlt nichts extra und eine Anmeldung ist auch nicht nötig. Wir bekommen aber für jeden Einkauf eine kleine Spende der Unternehmen.

Jetzt neu: Direkt bei Amazon einkaufen und uns damit unterstützen: link

Danke !

This entry was posted in Allgemein, Wettbewerbe and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a reply